Brohmers

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Von Tom

„Jazz Jazz Jazz“ Jimmy Woode

Das Zitat stammt aus dem Kultfilm „Jazzclub“ von Helge Schneider. Helge Schneider ist bekanntermaßen ein musikalisches Naturtalent. Er beherrscht 17 verschiedene Instrumente und ist ein begnadeter Jazzmusiker. Wenn Helge das nächste Mal Halle besucht, sollte er unbedingt mit seiner Band in der Bar spielen die wir euch nun vorstellen.

Heute besuchen wir die erste Musikkneipe in unserem Blog „Halle wunderBAR“. Zwischen Paulusviertel und Burg Giebichenstein liegt das „Brohmers“ an der Kreuzung Mühlweg und Bernburger Straße. Das „Brohmers“ befindet sich in einem Eckhaus dessen rote Fassade und der grüne bewachsene Freisitz farbliche Akzente setzen. Dem Betrachter fällt sofort der stark mit Efeu bewachsene Eingang zum Freisitz ins Auge. Drei Säulen bilden das Konzept des „Brohmers“: Bar, Cafe und Musik. Das „Brohmers“ hat eine lange Geschichte, so ist es vielen Hallensern als legendäre Eisdiele bekannt. Vor nunmehr fünf Jahren übernahmen Jeannette Gruber und Wolfgang Käubler die ehemalige Eisdiele und füllten die Räume mit neuem Leben. Deren Liebe zur Musik insbesondere Jazz ist dem „Brohmers“ anzumerken.

Wenn man in das Restaurant eintritt, kommt man in einen mittelgroßen Konzertraum mit Tischen und Stühlen. Schön ist der alte Bauschmuck im Innenraum. An den Decken befinden sich Stuckrosetten und Stuckbänder. Ein Glücksfall, dass solche Details erhalten blieben. Durch große Fenster strömt Tageslicht in den Gastraum. Die Einrichtung und Dekoration der Räume ist ein gelungener Mix aus alt und neu. Bücherregale, dezente Lampen, eine Jukebox, Emaille-Schilder und Bandposter geben den Räumen eine gemütliche Atmosphäre. An der Längsseite des Konzertraums befindet sich der Tresen mit italienischer Kaffeemaschine, Zapfhähnen, Kühlschränken und allem was eine Bar braucht. Dahinter liegt die Küche in der gutbürgerliche Gerichte für die hungrigen Gäste zubereitet werden. Spezialität und Bestseller der Küche sind Käseschnitzel und Knoblauchschnitzel nach böhmischer Rezeptur. Die Speisekarte bietet zudem verschiedenste Gerichte zu kleinen Preisen. Bauernfrühstück, Salat mit Feta und Oliven, Antipasti und sogar Milchreis mit Apfelmus sind einige der Speisen die den Gast erwarten. Frühstücken kann man im Brohmers immer sonntags ab 10 Uhr.

Am Tresen gibt es frisch gezapftes Becks und als Spezialität des Hauses rotes Staropramen „Granat“ vom Fass. Das junge Personal war sehr freundlich und aufmerksam, genauso wie man es sich wünscht. Die sanitären Einrichtungen in der ersten Etage sind über eine Wendeltreppe zu erreichen.

Ein heißer Tip, gerade im Sommer, ist der Freisitz. Dieser liegt unter Schirmen und ist rundherum von Efeu überwachsen. Bei unserem Besuch an einem Montagnachmittag war der Freisitz gut gefüllt. Junge Mütter, Studenten und Familien saßen an den Nachbartischen.

Neben Café und Restaurant ist das „Brohmers“ eine Musikkneipe. Regelmäßig werden an Wochenenden auf der schönen Bühne Konzerte veranstaltet. Der Eintritt zu Konzerten ist meist kostenlos, oder manchmal für einige Euro überaus günstig. Die Musiker sollen neben kalten Getränke natürlich eine angemessene Gage erhalten. Die Gäste erleben das Konzert ganz nah an der Band. Im Programm finden sich neben lokalen Bands aus Halle (Saale), Bands aus Leipzig und Berlin und auch viele internationale Künstler. Ein Highlight des Frühjahrs 2014 war sicherlich das unplugged Konzert der Kultband Renft. Viele der Titel konnte das textsichere Publikum mitsingen. Weitere unvergessliche Konzerte der letzten Jahre waren u.a. Rory Ellis, Alin Coen, Bill Pritchard und Django Lassi.

Das „Brohmers“ ist ein Tip für viele Gelegenheiten. Wenn man frühstücken möchte, zum Mittag essen will, sich auf einen Café treffen oder in den Abendstunden Livemusik in einer gemütlichen Atmosphäre hören möchte, ist man hier goldrichtig. Bei einem Besuch kann man zudem probieren ob die Jukebox funktioniert und gespannt sein welche Titel hier laufen.

Öffnungszeiten:
täglich ab 12.00 uhr, sonntags ab 10.00 uhr

http://www.brohmers.de/

Brohmers
Bernburger str. 9
06108 Halle an der Saale

Hinterlasse etwas wunderBARes

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s